Hier findest du Stuckleisten, Zierleisten und Kunststuck
in zahlreichen Variationen

Stuckleisten - Zierleisten - Moderner Stuck - Finder hier die besten Modelle und Variationen, die wir für dich in dieser Kategorie zusammengestellt haben.

Finde hier die passenden Stuckleisten für dein zuhause

Leicht anzubringen, langlebig und in hochwertiger Qualität. Finden die passende Zierleiste, die mehr Geometrie und Ästhetik in karge Wohnbereiche bringt.

  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 150 Bewertungen | 31 beantwortete Fragen
  • Maße: 22 x 22 mm, Diagonale: 30 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • XPS - extrudiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 233 Bewertungen | 61 beantwortete Fragen
  • Maße: 50 x 50 mm, Diagonale: 70 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • Material: XPS - extrudiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 38 Bewertungen | 5 beantwortete Fragen
  • Maße: Maße: 40 x 45 mm, Diagonale: 60 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • Material: XPS - extrudiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 49 Bewertungen | 6 beantwortete Fragen
  • Maße: 35 x 35 mm, Diagonale: 45 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • Material: XPS - extrudiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 60 Bewertungen | 18 beantwortete Fragen
  • Maße: 53 x 53 x 2000 mm, Diagonale 75 mm, Dichte ca. 40 kg/m³
  • Expandiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 50 Bewertungen | 13 beantwortete Fragen
  • Maße: 20 x 20 mm, Diagonale: 30 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • Material: XPS - extrudiertes Polystyrol
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 19 Bewertungen | 3 beantwortete Fragen
  • Maße: 55 x 85 mm - Lieferumfang: 10 Leisten à 2 m Länge
  • Material: Leichtes Polystyrol, expandiert
  • Stuckleiste
    Zierleiste
  • 104 Bewertungen | 6 beantwortete Fragen
  • Maße: 11 x 23 mm, Diagonale: 25 mm, Dichte: ca. 50 kg/m³
  • Material: XPS - extrudiertes Polystyrol

Noch mehr Kunststuck, Zierleisten oder Stuckleisten?

Die unterschiedlichen Dekorations- Varianten
von Stuckleisten

Durch die Verwendung von Stuckleisten verzieren sie die Fugen der Wände mit der Decke, dazu verwenden sie Polyurethan- oder Schaumstoffleisten und Gesimse, meist sind sie traditionell weiß. Die Stelle, an der der Kronleuchter befestigt wird, ist mit einer Rosette verziert - mit Stuck im mittleren Teil der Spitze, die die Form eines Kreises, einer Ellipse, eines Quadrats, einer Blume, eines Sterns usw. hat, wie z.B. ein Gesims oder einzelne Figuren. Traufen haben innen den Auslass oder außen. Die Gestaltung der verputzten Decke mit Zierleisten ermöglichen es, die Stangen für Vorhänge und den Ort, an dem die Beleuchtungskörper installiert sind, zu verbergen.

Die Stuckleisten im Raum sieht gut aus, wenn er den Raum nicht überfüllt, sondern ein Gefühl der Leichtigkeit und Schwerelosigkeit hervorruft. Eine solche Decke wäre besonders im Schlafzimmer angebracht, wo wir jeden Morgen beim Aufwachen als erstes die Decke vor uns sehen. Häufig wird Stuck mit anderen Arten der Ausführung kombiniert: Stoffvorhänge, Tapeten, Holzdetails. Selbst wenn Sie in Ihrem Schlafzimmer eine Spanndecke haben, können Sie mit modernen Materialien eine Leiste darauf setzen.

Um den Stuck an der Decke hervorzuheben, wird er nach dem Prinzip des Kontrasts gestrichen: Die Hauptfläche wird gestrichen, und der Stuck bleibt weiß. Sie können es aber auch umgekehrt tun: die Decke ist weiß oder pastellfarben, und die Stuckelemente können in verschiedenen Farben gestrichen sein. Sie können diese Elemente selbst anfertigen, in den Baumärkten können Sie fertige Ziergesimse, Zierleisten, Balustraden, Senkkästen, Girlanden und andere Teile aus Schaumstoff, Polyurethan und Gips kaufen. Die Hauptsache ist, dass im Inneren des Schlafzimmers oder jedes anderen Raumes die Decke mit den Wänden, Möbeln und anderen Accessoires harmoniert.

Materialien für die Modellierung an der Decke

Es gibt eine ganze Reihe von Materialien für die Herstellung von Stuckleisten an Decke und Wänden, und einige von ihnen sind bereits zu Klassikern geworden, wie zum Beispiel

  • Gips
  • Alabaster
  • Weichgestein

Andere verdanken ihr Aussehen den modernen Technologien:

  • Styropor
  • Polyurethan
  • Fiberglas
  • Komposit-Fiberglas

Betrachten wir die Merkmale jedes einzelnen von ihnen genauer, beginnend mit den am häufigsten verwendeten.

Fragen und Antworten zum Thema Stuckleisten

Was sind Stuckleisten?

Stuckleisten werden in der Regel auch Zierleisten oder Dekorleisten genannt und dienen als Dekorationen von Wänden und Decken im Wohnbereich. Stuckleisten werden in einem 90 Grad Winkel zwischen Decke und Wand angebracht und wirken als dekoratives Element. Eine Stuckleiste besteht aus leichtem Styropor und ist sehr widerstandsfähig. 

1

Stuckleiste aus Gips

Wenn wir das Wort "Kunststuck" hören, fällt uns als erstes Gips ein. In der Tat wird dieses Material heutzutage am häufigsten zur Herstellung komplexer dekorativer Designs verwendet. Gipsstuck auf der weißen Decke hat Vorteile gegenüber modernen Materialien. Diese natürliche Mischung, die austrocknet, gibt keinen giftigen Geruch ab, ist feuerfest schrumpft nicht mit der Zeit, ist dauerhaft und widerstandsfähig gegen Beschädigungen. Die einzigen Nachteile können das große Gewicht und seine Fähigkeit, Feuchtigkeit zu absorbieren, sein. Aber trotz dieser Nachteile und der hohen Kosten besticht die Gipsdecke durch ihre Einzigartigkeit, Umweltfreundlichkeit und Langlebigkeit.
2

Kunststuck aus Styropor

Dieses Material ist ein preiswerter Ersatz für Gips. Die Geschäfte verkaufen fertigen Stuckleisten aus geschäumtem Polystyrol, so dass es sehr einfach ist, eine Stuckdecke aus Gipskarton zu bauen: sie müssen lediglich die Details ankleben. Aufgrund der Tatsache, dass das Material sehr leicht ist, wird ein solcher Stuck an abgehängten Decken angebracht, und es sieht schön aus. Aber neben dem günstigen Preis und der schnellen Installation hat der Schaumstoff auch seine Nachteile: er ist sehr zerbrechlich und somit leicht zu beschädigen und er ist leicht entzündlich, so dass er nicht in der Nähe von offenen Lampen und Leuchten installiert wird.
3

Zierleisten aus Polyurethan

Dieses Material liegt bezogen auf die Eigenschaften etwa zwischen Gips und Styropor und vereint die besten Eigenschaften von beiden. Es ist dicht und haltbar wie Gips, aber gleichzeitig Feuer und feuchtigkeitsbeständig wie Styropor. Polyurethan reißt nicht, Produkte aus ihm sind flexibel und plastisch. Es schmilzt nicht und ist sowohl gegen hohe als auch gegen niedrige Temperaturen beständig. Stuckleisten aus Polyurethan wird auch fertig verkauft, deshalb werden sie so oft zur Selbstreparatur verwendet. Architekten und Designer halten das Dekor aus Polyurethan im Innenbereich für den geeignetsten Ersatz für den klassischen Putz.
4

Stuckleisten aus Glasfaser

Glasfaser ist ein modernes Material, das für den Einsatz in materialbeanspruchenden Umgebungen entwickelt wurde, es kann großen Temperaturunterschieden standhalten, daher wird es eher im Außenbereich eingesetzt. Es werden aber auch Deckengesimse, Steckdosen, Leisten, Bögen, Wandpaneele und andere Details hergestellt. Es ist sehr stabil und haltbar, aber wegen der hohen Kosten weniger beliebt.
5

Kunststuck aus Glasfaser-Verbundwerkstoff

Ein weiteres innovatives Material ist ein Glasfaser-Verbundwerkstoff. Er zeichnet sich durch das geringe Gewicht, die hohe Haltbarkeit, Korrosionsbeständigkeit, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit aus. Glasfaser wird während der Produktion durch Zugabe von Pigmenten eingefärbt und kann zudem nach der Fertigstellung lackiert werden. Es wird zur Innen- und Außendekoration verwendet. Aufgrund seiner Kosten wird Glasfaserverbundstoff weniger häufig verwendet als Polystyrol und Polyurethan, aber die Haltbarkeit und Schönheit eines solchen Stucks ist unbestreitbar.

Vorteile die Stuckleisten mit sich bringt

Stuckleisten bringen Ästhetik

Stuckleisten bringen Ästhetik

Zierleisten bringen Geometrie in den  Raum

Zierleisten bringen Geometrie in den Raum

Stuck verschleiert Mängel an der Decke

Stuck verschleiert Mängel an der Decke

Der Stuck hat eine lange Lebensdauer

Der Stuck hat eine lange Lebensdauer

  1. Stuckleisten haben ein ästhetisches Aussehen und betonen die individuellen Merkmale des Innenraums. Mit Hilfe von Senkkästen, Rosetten und Bordüren ist es möglich, eine unscheinbare Decke zu verwandeln und ihr ein Relief zu verleihen.
  2. Die Decken mit Stuckleisten erlauben es, die Geometrie des Raumes visuell anzupassen 
  3. Dank der modernen Produktionstechnologien haben die dekorativen Stuckfragmente eine lange Lebensdauer.
  4. Der Deckendekorationsstuck ermöglicht es Ihnen, einige Mängel der Decke zu verbergen und verschleiert auch die Kommunikation.

So dekoriert man Decke und Wände mit
Stuckleisten und Zierleisten

Unter den verwendeten Materialien gibt es drei Hauptmaterialien. Das erschwinglichste ist das Dekor aus Polystyrolschaum. Die Dekore sind sehr leicht, in jedem Baumarkt finden Sie eine Vielzahl davon. Zur Befestigung genügt es, einen speziellen Kleber zu kaufen und die gewählte Struktur einfach auf einer ebenen Fläche zu befestigen. Der Preis spiegelt jedoch voll und ganz die Qualität wider: ein unscharfes Muster, ein sehr zerbrechliches Material. Und nach der Installation ist dies leider sofort sichtbar.

Klassische Stuckdecken akzeptieren keine Fälschungen, und deshalb wird für sie nur echter Gips verwendet. Nach der Herstellung ist die Konstruktion sehr haltbar, sie kann poliert und ergänzt werden. Gips ist ein relativ billiges Material, aber die Arbeit wird kostenintensiv sein. Denn die Arbeit mit Gips kann wirklich nur von Fachleuten ausgeführt werden. Was die Haltbarkeit betrifft, so lohnt es sich hier, die Fähigkeit des fertigen Dekors in Betracht zu ziehen, mit der Zeit einen gelblichen Farbton zu erhalten.

Denn Gips absorbiert Feuchtigkeit recht gut. Alternativ sollten Sie über Gipsformteile an der Decke aus einem speziellen feuchtigkeitsbeständigen Material nachdenken. Und wenn Sie eine bestimmte Farbe verwenden, kann das Dekor sogar mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Deckenleisten aus Polyurethan sind eine der Optionen, wenn Sie einen Kompromiss finden können. Das Material ist resistent gegen Feuchtigkeit, das Design ist nicht weniger detailliert und sieht nach der Installation nicht schlechter aus als Gips.

Der große Vorteil von Deckenformteilen aus Polyurethan ist die Fähigkeit, ihr ursprüngliches Aussehen lange Zeit beizubehalten, es bilden sich keine Risse an der Oberfläche. In der Regel handelt es sich um Polyurethan-Stuck, das bei Spanndecken verwendet wird, da die Strukturen flexibel sind und komplexe Biegungen für sie kein Problem darstellen.

Video zum Thema Stuckleiste

Finde in diesem Video Informationen zum Thema Stuckleiste, Kunststuck und Zierleiste

Weitere Informationen zum Anbringen von Stuckleisten

Jeder kennt sie natürlich, die schönen Stuckleisten und Deckenornamente oder die flachen Deckensockel, die sich in einem alten Grachtenhaus wie in Amsterdam an den Decken und Wänden befinden.

Diese charakteristischen Styroporelemente für eine Decke oder Wand können Sie jetzt auch in Ihrer Wohnung anbringen! Stuckleisten, die auch Voutenleisten oder Eckleisten genannt werden, überbrücken den Übergang zwischen der Decke und den Wänden.

Stuckleisten werden oft auch verwendet, um Risse in den Ecken eines Hauses zu verbergen, aber auch, um den Einrichtungsstil zu akzentuieren. Deckenleisten sind somit eine der häufigsten Leisten, die ein traditioneller Stuckateur heute installiert. Das Anbringen dieser Leiste erfordert Zeit und ist eine präzise Arbeit.

Stuckateure machen die Untergründe zunächst eben und glatt, damit die Stuckleisten, Deckenelemnte oder Stuckornamente leicht gesetzt und geklebt werden können und nicht brechen, weil der Untergrund nicht eben genug ist.

Wenn der Untergrund nicht flach genug ist, brechen die Rahmen, wenn Sie sie auf den Untergrund drücken. Auf diese Weise haben Sie eine Menge Reparaturarbeiten, die noch mehr Zeit und Geld kosten. Als Stuckateur wollen Sie nichts anderes, als Ihre Arbeit glatt und eben an einen Kunden abzuliefern.

Dies ist umso wichtiger, wenn man weiß, dass nach dem Verputzen eines Wohnzimmers noch Deckenleisten, Deckensockel oder Ornamente angebracht werden müssen.

Eine Deckentafel anbringen

Ein flacher Deckensockel oder auch Sockel genannt, verleiht einer Decke in Ihrem Wohnzimmer oder auch im Badezimmer das gewisse Extra. Ein Sockel aus Gips (kein Styropor), der dicht entlang der Kanten der gesamten Decke angebracht wird, wird vom Stuckateur von Hand aufgetragen.

Durch Anbringen eines Edelstahlprofils 12 bis 15 cm von den Wänden entfernt erhalten Sie eine schöne aufrechte Kante von 6 mm Dicke. Wenn Sie die Sockelleiste höher haben möchten, ist das kein Problem und der Stuckateur kann eine andere Profilgröße wählen.

Stuckleiste oder Ornamentale Decke

Genau wie Stuckleiste gibt es auch Gipsornamente in vielen verschiedenen Formen und Größen. Eine Zierdecke wird oft in klassischeren Häusern verwendet. Ein Ornament an Ihrer Decke wird natürlich mit einem gipsgebundenen Mörtel (und nicht mit Polystyrolschaum) gemacht. Die Polystyrol-Deckenleisten oder -Ornamente sind nicht mit der echten Handwerkskunst eines Stuckateurs zu vergleichen.

So ist das Reparieren der zusammengeklebten Styropor-Listen nicht zu machen und man wird immer gegen die Reparaturstellen sitzen und schauen, auch wenn man diese 3 x gestrichen hat.

Auch hier gilt, dass der Untergrund sehr eben sein muss, damit der Stuckateur die Ornamente richtig setzen und kleben kann. Sie sollten nicht denken, dass ein solches Ornament in einer Zeit auf Ihrem Esstisch liegt! Deshalb prüfen wir die Untergründe vorab, ob sie ausreichend tragfähig sind.

Stuckleisten in einem neu gebauten Haus

In einem neu gebauten Haus ist es natürlich auch schön, die Wände oder die Decke mit einigen Stuckleisten zu verschönern. Sie können z. B. einen flachen Deckensockel oder eine schöne Rosette für Ihre Hängelampen im Wohnzimmer wählen, die der Stuckateur anbringen soll.

Die meisten neu gebauten Häuser werden mit Glattputz versehen. Da glatter Stuck leicht zu reparieren und nicht zu teuer pro m2 ist, können feine Hohlkehlleisten oder Deckensockelleisten angebracht werden. Auf diese Weise können Stuckleisten einen nostalgischen Look erzeugen. Und was kostet mich die anbringung von Stuckleisten? 

Kosten für die Anbringung von Stuckleisten

Die Preise für das Anbringen von Stuckleisten oder Ornamenten werden oft nach Stunden berechnet Eine Zeirleiste oder auch Stuckleiste genannt, sitzt im 90-Grad-Winkel Ihrer Wand und Decke. 

Für ein schönes Finish können Sie Ihre Wände und Decken einschließlich der Rahmen und Ornamente mit Latexfarbe besprühen lassen: Es gibt kein besseres Ergebnis! So erhält man einen saubern Abschluss ein perfektes Endergebnis.

Die Preise, die für die Installation berechnet werden, sind oft pro Stunde. Da es sich um eine zeitaufwendige Arbeit handelt, kann ein Stuckateur einen Stundensatz zwischen 25 und 35 Euro verlangen. Die Preise sind natürlich je nach Verputzfirma unterschiedlich.

logo

Hier gibt es eine große Übersicht zum Thema Kunststuck und Zierleisten

Die Angaben zu den gesamten Produkten sind ohne Gewähr und die angegebenen Informationen zu den Produkten haben außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen. Alle Links, die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies bedeutet erfährst du hier. Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie in die angegebene Produktkategorie passen. Selber testen wir keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde außerdem unabhängig von Herstellern getroffen. 

Search